07.12.17
Netzwerk-Mitglied gewinnt Innovations­preis Berlin Brandenburg

mehr
05.12.17
MEDLAB Middle East 2018 – Treffen Sie das DiagnostikNet-BB vom 5. bis 8. Februar in Dubai

mehr
06.11.17
Treffpunkt In-vitro-Diagnostik 'Onkologie' | 30. November 2017 | Magnus-Haus Berlin

mehr

News

06.10.2017 17:59
Alter: 73 days

MEDICA 2017 | Qualität & Fortschritt: In-vitro-Diagnostik aus Berlin-Brandenburg

Innovative Firmen der Region präsentieren ihr Portfolio

Das DiagnostikNet-BB organisiert vom 13. bis 16. November 2017 den Diagnostik-Gemeinschaftsstand der Länder Berlin und Brandenburg in Halle 3 (G52/G54/G60/H35) auf einer Fläche von 214 qm. Im letzten Jahr lockte die MEDICA – die weltgrößte, internationale Medizinfachmesse – insgesamt 5.119 Aussteller und rund 130.000 Besucher aus aller Welt in die Messehallen.


Neben Halle 1 und 2 ist die Halle 3 der Dreh- und Angelpunkt der In-vitro-Diagnostik: Hier präsentieren Firmen aus aller Welt das gesamte Spektrum diagnostischer Produkte und Dienstleistungen: von der Probenbereitstellung und dem Biobanking über die Assay- und Biomarkerentwicklung sowie der Geräte- und Softwareherstellung bis hin zu labordiagnostischen Dienstleistungen und Beratungsangeboten.


Auf dem Ländergemeinschaftsstand stellen 31 Diagnostik-Unternehmen ihr Portfolio vor: Neben dem DiagnostikNet-BB präsentieren sich die Firmen AB Diagnostic Systems | ANAU Berlin-lab | Atlas Medical | Attomol | Berlin Partner/Health Capital | BioTeZ Berlin-Buch | biotechrabbit | BST Bio Sensor Technology | Central BioHub | CYBERTRON | Diagnostik BB | DLD Diagnostika | engine | Fassisi | IKDT | IMMS | in.vent Diagnostica | Jungbrunnen Fountain of Youth | MEDIPAN | MembraPure | Nevita Systems | opTricon | PolyAn | QiP | Seramun Diagnostica | sifin diagnostics | Tatakoto | Wheisman Medical Technology | Yashraj Biotechnology | Zytomed Systems | ZytoVision

 

Mit dem Fraunhofer IZI-BB stellt zudem ein führendes Forschungsinstitut auf dem Gemeinschaftsstand aus. Des Weiteren sind die Netzwerk-Mitglieder BIOREF (H3A59) | DST Diagnostische Systeme und Technologien (H3D67) | InVivo BioTech Services (H3C11) | quartett (H3A52) | R-Biopharm (H3B20) und Scienion (H3A42) auf Einzelständen vertreten.

 

Den zweiten Messetag lassen wir feierlich mit dem Abend der Diagnostik ausklingen. Gemeinsam mit den Ausstellern und Gästen feiern wir ab 18 Uhr die Erfolge der letzten Jahre, in der sich die Hauptstadtregion als leistungs­starkes Zentrum der In-vitro-Diagnostik etabliert hat. In einer Spezial-Session widmen wir uns zudem dem sehr relevanten Thema Risikobewertung von In-vitro-Diagnostik.


PROGRAMM

18.00 Uhr | Sektempfang

ab 18.30 Uhr

Eröffnung des Abends der Diagnostik
Dr. Jörg-M. Hollidt | Vorstandsvorsitzender DiagnostikNet-BB

VORTRAGSSESSION

Dichtung und Wahrheit: Fallstricke bei der Risikobewertung
Prof. Wolfgang Gaissmaier | Universität Konstanz

 

19.20 Uhr | Eröffnung des Buffets und Einweihung des CyBarBots

 

Die Teilnahme am Abend der Diagnostik ist kostenfrei.

Die Anmeldung erfolgt online: www.eveeno.com/Ausstellerabend

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt

Dr. Diana Wimmer
Telefon 03302 55199-67
Fax  03302 55199-10
E-Mail d.wimmer[at]diagnostiknet-bb.de

 

Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg e.V.
DiagnostikNet-BB
Neuendorfstraße 17
16761 Hennigsdorf
Web  www.diagnostiknet-bb.de

Follow us on Twitter @diagnostik_bb

Gefördert durch die Länder Berlin-Brandenburg und der Investitionsbank Brandenburg; kofinanziert durch die Europäische Union – Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)

Seite drucken