06.11.17
Lecture Series: Treffpunkt In-vitro-Diagnostik 'Oncology' | November 30th in Berlin

more
20.10.17
Diagnostic Innovations for Veterinary Medicine: Manufacturers & Users Initiate Development Projects

more
06.10.17
MEDICA 2017 | Quality & Progress: In-vitro Diagnostics made in Berlin-Brandenburg

more

News

Generated 16.02.17 at 17:50
Age: 275 days

Smart Data – Smart Handling: Seminar Data Management in Cooperation Projects March 9th in Berlin

IT-based Solutions for Research & Development and Clinical Studies

Eine Veranstaltung von PARMENIDes in Kooperation mit labfolder GmbH Berlin

 

Therapiebegleitende Diagnostika spielen bei der Zulassung neuer Medikamente eine immer größere Rolle. So führen forschende Pharmafirmen knapp 40 % ihrer Entwicklungsprojekte mit Begleitdiagnostika durch (vfa 2013). Dies erfordert eine enge, abgestimmte Zusammenarbeit von Pharma- und Diagnostik-Unternehmen. Um partnerübergreifende Projekte effizient und erfolgreich zu gestalten, bedarf es insbesondere eines gemeinsamen und harmonisierten Datenmanagements. Solche Strukturen werden jedoch oft nur unzureichend implementiert, da etwa Unsicherheiten bestehen bezüglich der Rechte an den Daten und deren Nutzung durch Unbefugte. Dies hemmt aber den Informations- und Datenfluss. Doch gerade die gewonnenen Daten, beispielsweise von klinischen Studien, sind maßgebend für das Zulassungs­verfahren und das Inverkehrbringen des Begleitdiagnostikums.


Ein effizientes, qualitätsgesichertes Datenmanagement ist daher essenziell; vereinheitlichte Abläufe und Prozesse sind unabdinglich. Um harmonisierte Standards zu implementieren, gilt es, Herausforderungen zu bewältigen und Anforderungen zu erfüllen. Qualitätskontrollierende und -sichernde Maßnahmen bilden die Basis eines validen und zuverlässigen Datenmanagements. Das Seminar zeigt, wie wichtig es ist, die Datenverarbeitung in partnerübergreifenden Projekten zu harmonisieren und gibt einen Überblick über die regulatorischen Grundlagen und legt dar, was ein effektives und qualitätsgesichertes Daten­management umfasst.


Dabei beantworten wir Fragen wie

  • Welche Regulatorien gilt es zu beachten?
  • Welche Standards gelten für die Datenerfassung?
  • Wie harmonisiere ich meine Daten mit denen der Partner effizient?
  • Wie sichere ich die Datenqualität?
  • Worauf achtet der Auditor?


Die Anmeldung erfolgt online über ein kommerzielles Anmeldetool. Hinweis: Ihre persönlichen Daten verbleiben ausschließlich in den Händen des Veranstalters und werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

ANMELDESCHLUSS
3. März 2017

 

PROGRAMM

17.00 | Begrüßung & Einführung | Dr. Jörg-M. Hollidt | Vorstandsvorsitzender DiagnostikNet-BB & Beirat PARMENIDes

 

17.30 | Datenmanagement in klinischen Studien | Stephanie Ewe | AMEDON GmbH | Lübeck

 

18.00 | Unterstützung von Forschungskooperationen durch IT-Lösungen | Dr. Christoph Huwe | Bayer AG Pharmaceuticals | Berlin

 

18.30 | Vernetzt im Verbund – Datenmanagement und Compliance im Labor der Zukunft | Dr. Florian Hauer | labfolder GmbH | Berlin

 

ab 19.00 | Get-together

TEILNAHMEGEBÜHREN
Die Teilnahme ist kostenfrei. Um verbindliche Anmeldung wird jedoch gebeten.

ANMELDUNG
Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Online-Formular unter folgendem Link: www.eveeno.com/Datenmanagement

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von eveeno umgehend eine Buchungsbestätigung und Ihr Teilnehmerticket per E-Mail. Hinweis: Ihre persönlichen Daten verbleiben ausschließlich in den Händen des Veranstalters und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Vertretung durch einen Ersatzteilnehmer ist jederzeit und ohne zusätzliche Kosten möglich. Bitte teilen Sie uns hierfür rechtzeitig den vollen Namen des Ersatzteilnehmers mit. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

KONTAKT
DiagnostikNet-BB | PARMENIDes
Neuendorfstraße 17 | 16761 Hennigsdorf
Rukaya Dörflinger | Tel. +49 (0)3302 55199-67 | r.doerflinger[at]diagnostiknet-bb.de

 

Print page