07.12.17
Netzwerk-Mitglied gewinnt Innovations­preis Berlin Brandenburg

mehr
05.12.17
MEDLAB Middle East 2018 – Treffen Sie das DiagnostikNet-BB vom 5. bis 8. Februar in Dubai

mehr
06.11.17
Treffpunkt In-vitro-Diagnostik 'Onkologie' | 30. November 2017 | Magnus-Haus Berlin

mehr

News

Erstellt am 07.04.14 um 18:25
Alter: 4 Jahr(e)

Immundiagnostischer Frühling

Diverse Veranstaltungen widmen sich dem Thema Autoimmundiagnostik



Mehr Immundiagnostik geht kaum: Der Frühling in Berlin-Brandenburg lockt mit einer Reihe interessanter Veranstaltungen zur Diagnostik von Autoimmun­erkrankungen in Theorie & Praxis. Gewinnen Sie neue Erkenntnisse und lernen Sie aktuelle Entwicklungen kennen.


Am 14. und 15. Mai 2014 lädt das MVZ Labor Berlin, ein Labor der Limbach­gruppe SE und ein neues Mitglied des DiagnostikNet-BB , zum Berliner Immun­diagnostischen Meeting in das Magnus-Haus in Berlin. Dort beleuchten Bei­träge Themen wie Autoimmunerkrankungen in der Allgemeinpraxis und ANCA-Diagnostik. Außerdem wird etwa der Stellenwert moderner Paraprotein­diagnostik diskutiert sowie der Einfluss molekularer Signaturen für die perso­nalisierte Medizin. Auch das DiagnostikNet-BB ist inhaltlich vertreten: So referieren beispielsweise Vertreter von der BioTeZ Berlin-Buch und der Epiontis GmbH: Dabei geht es um neuartige Entwicklungen wie ein Diagnostikverfahren, um die Aktivität von Biologika im Serum zu bestimmen oder den Einsatz epigenetischer Marker zur Quantifizierung von Immunzellen. Initiiert wurde das Meeting von dem Gesellschaft zur Förderung der Immundiagnostik e. V. (GFID) und dem Institut für Immunologie der TU Dresden. Aktuell hat das Meeting neue Impulse erhalten durch die enge Kooperation mit dem Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) und dem DiagnostikNet-BB e.V.


Download Programm

Link Anmeldung

Weitere Informationen unter www.mvz-labor-berlin.de



Der hospital Laborverbund Brandenburg-Berlin veranstaltet am 4. und 5. Juni 2014 die traditionellen Autoimmuntage in Bernau. Diese Veranstaltung widmet sich interdisziplinären Herausforderungen bei Autoimmunerkrankungen. Diese gilt es, in einem wissenschaftlichen Kursteil im Ofenhaus und einem prak­­tischen Teil im Herzzentrum sowie im Immanuel-Klinikum zu beleuchten und zu diskutieren. Es wird um richtungweisende Zufallsbefunde gehen sowie um Mischbilder und atypische Verläufe, undifferenzierte Kollagenosen sowie um Kinderwunsch und Schwangerschaft bei manifester Autoimmunkrankheit. Ziel ist es, verschiedene Akteure zu versammeln, um Erfahrungen auszutauschen und den eigenen Horizont zu erweitern im Gespräch rund um diagnostische und therapeutische Prinzipien, methodische Ansätze und mikroskopische Bilder. Die Autoimmuntage richten sich an Kolleginnen und Kollegen aus Labor, Praxis und Klinik sowie aus Biotechnologie und Diagnostik-Industrie.

 

Download Programm

Link Anmeldung

Weitere Informationen unter www.hospital-laborverbund.de




Auf das Thema Multiparameteranalytik & Autoimmundiagnostik fokussiert das 8. Senftenberger Innovationsforum an der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg am 7. und 8. Mai 2014. Hier geht es um aktuelle Entwicklungen in den Bereichen  „Autoimmunerkrankungen“ und „Neue Technologien und Biomarker in der klinischen Diagnostik“. Unter anderem referieren mit Vertretern von der Attomol, Generic Assays/Medipan und PolyAn GmbH 3 Mitglieder des DiagnostikNet-BB. Das Vortragsprogramm wird zudem begleitet von einer Poster- & Industrieausstellung.


Download Programm

Link Anmeldung

Weitere Informationen unter www.zmdb.de

Seite drucken